Lade...
 

Wie führe ich eine Mediation durch?

Wissensmanagement » Diese Seite gehört zum Titel Vorstellung der Mediation in der Wiki-Abteilung Praxis. Sie befinden sich auf einer Unterseite, die Ihnen eine Vorstellung vom Ablauf der Mediation geben soll.

Mediation Durchführung Phasenlogik Arbeitshilfe Fragen

Worum es geht: Die Mediation wird als ein strukturiertes Verfahren beschrieben, womit sie sich von einem intuitiven Verhandeln abgrenzt. Die Struktur wird oft an den Phasen festgemacht. Tatsächlich geht die Struktur aber noch viel tiefer. Die Phasen bieten trotzdem eine gute Navigationshilfe.

Da steckt viel mehr dahinter

Die Phasen sind nicht alles!

Abteilungsinhalt Fachbuch Zurück Weiterlesen

Einführung und Inhalt: Die Mediation ist ein außerordentlich komplexer Vorgang. Es ist deshalb schwer, den Ablauf im Detail zu beschreiben. Im Hintergrund steht eine Logik, mit der sich die Bausteine der Mediation zusammenfügen lassen. Wenn sie korrekt zusammengefügt werden, ergibt sich ein chronologischer Ablauf, in dem sich die Phasen verwirklichen. Wie die Mediation im einzelnen abzuwickeln ist, hängt von dem jeweiligen Mediationsverständnis ab. Die Phasen dienen zur Orientierung. Die Phasenlogik ergibt das Konzept.

  Verwendungshinweis
Klicken Sie auf die Überschriften, um im Detail zu erfahren, wie die Phasenschritte auszuführen sind. Es muss nicht falsch sein, wenn ein Meditator davon abweicht. Er muss die Abweichung jedoch begründen können.

Vorphase

Bezeichnung: Vorphase, Phase 0
Auftrag: Prüfung der Geeignetheit, Fragen zur Organisation klären, z.B. Parteien, Setting
Werkzeuge:Methoden siehe Methodik, Techniken siehe Techniken
Etappenziel: Entscheidung für das Verfahren (Mediation), Anhaltspunkte für die Organisation. Je nach Vorabinformation kann auch schon eine Entscheidung für das Mediationsmodell erfolgen.

1.Phase

Bezeichnung: Initialisierung; Arbeitsbündnis
Auftrag: Vereinbarung der Rahmenbedingungen, Herstellung der Metaebene; Vereinbarungen
Werkzeuge:Methoden siehe Methodik, Techniken siehe Techniken
Etappenziel: Rahmen etabliert, Ziel vereinbart (Lösungssuche)

2.Phase

Bezeichnung: Themensammlung, Bestandsaufnahme
Auftrag: den Streit identifizieren (kaputte Welt erkennen)
Gestaltung: Es gibt 3 Varianten die Phase 2 durchzuführen. Der Mediator stimmt mit den Parteien ab welche die geignetste ist.
Werkzeuge:Methoden siehe Methodik, Techniken siehe Techniken
Etappenziel: Streit ist bekannt (es gibt ein Streitbekenntnis)

3.Phase

Bezeichnung: Interessenerhellung, Konfliktarbeit
Abschnitte: Windows 1, Windows 2
Auftrag: Interessen, Bedürfnisse herausarbeiten, Abgleich
Werkzeuge: Methoden siehe Methodik, Techniken siehe Techniken. In erster Linie sind die Techniken des Verstehens und der Verstehensvermittlung anzuwenden, wie: Loopen, Loopen,
Etappenziel: individuelle Vorstellungen vom Nutzen der Lösung, Nachvollziehbarkeit der Nutzenerwartung des Gegners

4.Phase

Bezeichnung: Optionen
Abschnitte: 1. Optionen sammeln, 2. Optionen bewerten, 3. Beratung
Auftrag:Lösungen suchen, bewerten, auswählen, prüfen
Werkzeuge:Methoden siehe Methodik, Techniken siehe Techniken
Etappenziel: Lösungsalternative finden WATNA/BATNA, Lösungen finden und abwägen

5.Phase

Bezeichnung: Einigung, Dokumentation der Abschlussvereinbarung
Werkzeuge: Methoden siehe Methodik, Techniken siehe Techniken

Nachphase

Bezeichnung: Nachphase
Werkzeuge: Evaluation, Akquise


Ganz gleich, ob Sie selbst eine Mediation durchführen oder als Mediand an einer Mediation teilnehmen, die zuvor dargestellte Chronologie bietet einen Anhaltspunkt, ob alle Schritte in der Mediation eingehalten wurden oder nicht. Wenn Sie sich noch gründlicher informieren möchten, bildet die Anleitung zur Mediation einen Anhaltspunkt. Die Anleitung ist eine Arbeitshilfe mit weiteren Verzweigungen, die zu einem vollständigen Verständnis der Mediation beitragen. Dort finden Sie auch Hinweise auf ein Prüfungsschema und Benchmarks.

Hinweise und Fußnoten
Bitte beachten Sie die Zitier - und Lizenzbestimmungen.
Bearbeitungsstand: 2024-02-20 11:50 / Version 39.

Siehe auch: Seitenverzeichnis, Allgemein, Verzeichnis-Werkzeuge, Verzeichnis-Mediation, Verzeichnis-Konflikt, Verzeichnis-Verfahren, Herausforderung, Konflikthindernis
Die Seite wird im Aufgabenverzeichnis und im Verfahrenshindernis erfasst.
Prüfvermerk:


Based on work by Arthur Trossen und anonymous contributor . Last edited by Arthur Trossen
Seite zuletzt geändert am Donnerstag Juni 20, 2024 08:24:52 CEST.

Durchschnittliche Lesedauer: 1 Minuten