Lade...
 

Die Rechtsprechung zu Fragen der Mediation

Wissensmanagement » Sie befinden sich auf einer Unterseite des Titels Vorschriften in der Abteilung Werkzeuge.
Der Thinktank bezieht auch die Rechtsprechung zur Mediation ein, wodurch eine Volltextsuche der hinterlegten Entscheidungen möglich wird.

Vorschriften Vorschriftenverzeichnis Gesetze Standards Rechtsprechung Rechtsprechungsübersicht Rechtsprechungstrend

Wenn Wiki to Yes auch noch die Rechtsprechung einbezieht, geht es nicht nur um die Vollständigkeit der Informationen über die Mediation oder um die Auflistung von gerichtlichen Entscheidungen. Es geht auch darum, Ihnen eine Hilfestellungen anzubieten, damit Sie sich mit dem Angebot oder der Nachfrage nach Mediation auf einen rechtsicheren Weg begeben. Die Rechtsprechungsergebnisse werden in die Texte eingearbeitet. Letzlich dient die Zusammenstellung der gerichtlichen Entscheidungen über die Mediation aber auch dazu, den Trend der Rechtsprechung zu erkennen und zu prüfen, ob sich auch die Gerichte auf dem richtigen Weg befinden, wenn sie über die Mediation zu entscheiden haben. Zweifel sind berechtigt. Aus all diesen Gründen sammelt Wiki to Yes Gerichtsentscheidungen, soweit sie mit der Mediation im Zusammenhang stehen. Die Auseinandersetzung mit der Rechtsprechung ist ebenso notwendig wie die Auseinandersetzung mit dem Gesetz. Denn so wie die Rechtsprechung Orientierungshilfe geben kann, so kann sie auch irritieren. Die Entscheidung des BGH vom 21.9.2017 IX-ZR-34/17 ist ein Beispiel dafür, wenn Anwaltsmediatoren ihr entnehmen, dass sie eine Rechtsberatung durchzuführen haben oder wenn die Mediation in eine Rechtsberatung mündet.

  Aktionshinweis

Im Wiki unlimited können die Urteile kommentiert werden. Sie können auch selbst ein Urteil (in Form eines Artikels) einreichen. Klicken Sie einfach auf den nebenstehenden Button. Dort erhalten Sie alle weiteren Informationen.


Bei Wiki to Yes haben Anwender und Experten nicht nur die Möglichkeit, den Trend der Rechtsprechung (und damit der Mediation) zu verfolgen. Sie können auch meinungsbildend einwirken, sodass die Diskussion der Entscheidungen nicht nur der juristischen Fachliteratur vorbehalten bleibt, sondern auch andere Disziplinen zu Wort kommen lässt. Schließlich haben Sie auch die Möglichkeit, eine Entscheidung einzustellen, damit sie hier beachtet und kommentiert werden kann.

Hinweise und Fußnoten
Bitte beachten Sie die Zitier - und Lizenzbestimmungen.
Bearbeitungsstand: 2023-08-29 11:19 / Version 74.

Aliase: Urteile
Siehe auch: Mediationsrecht


Based on work by anonymous contributor und Bernard Sfez . Last edited by Arthur Trossen
Seite zuletzt geändert am Samstag März 2, 2024 08:26:44 CET.

Durchschnittliche Lesedauer: 1 Minuten