Lade...
 

Widerspruch

Mit dem Widerspruch wird zunächst eine gegenteilige oder ablehnende Meinung gekennzeichnet. Es ist ein rechtstechnischer Begriff, wenn Widerspruch gegen eine Entscheidung eingelegt wird. Dann wird der Widerspruch zum Auslöser eines Widerspruchsverfahrens. In der Dialektik bezeichnet der Widerspruch den Hinweis auf den Antagonismus, in dem sich polar gegenüberstehende Gegensätze wiederfinden.



Der Widerspruch drückt sich in einem Gegensatz aus. Der sich daraus ergebende Unterschied ist das Gegenteil von der Gemeinsamkeit.1 Er legt ein Entweder-Oder nahe und zwingt in eine Entscheidung, wenn er sie nicht verhindert.2

Der Konflikt als Widerspruch

Zur Darstelung der Konflikteigenschaften wurde die Analogie zu einem Stromkreis gebildet. Auch hier gibt es zwei gegensätzliche Pole. Ohne sie gäbe es keine Spannung. Ohne Spannung gäbe es keine Bewegung. Das ganze Leben ist ein Widerspruch3 . Markant ist, dass der Widerspruch meist keine eindeutig gute oder schlechte Seiten aufweist.

Die Mediation als Widerspruch

Auch die Mediation fühlt sich wie ein Widerspruch an, wenn die Lösung in der Mediation dadurch herbeigeführt wird, dass man gerade nicht an die Lösung denkt. Dieser scheinbare Widerspruch löst sich allerdings auf, wenn der Weg zur Lösung genauer betrachtet wird. Dann kann die Mediation als ein Verfahren zur Überwindung von Widersprüchen verstanden werden.

Hinweise und Fußnoten

Bitte beachten Sie die Zitier - und Lizenzbestimmungen. Zitiervorgabe im ©-Hinweis.

Bearbeitungsstand: 2022-10-26 07:35 / Version 7.

Alias: Gegensatz
Prüfvermerk: -

Weitere Beiträge zu dem Thema mit gleichen Schlagworten
wiki page : 2.Phase
wiki page : Dilemma
wiki page : Dimensionen
wiki page : Dissonanz
wiki page : Einvernehmen
wiki page : kognitive Dissonanz
wiki page : Motive
wiki page : Positionen
wiki page : Selbstmediation
wiki page : Streitvermeidung


Based on work by Arthur Trossen und anonymous contributor . Last edited by Bernard Sfez
Seite zuletzt geändert am Dienstag Februar 27, 2024 07:13:35 CET.

Durchschnittliche Lesedauer: 1 Minuten