Lade...
 

Mediatorenbefugnis

Wer darf überhaupt Mediationen anbieten?


Bei der Frage, wer überhaupt die Durchführung von Mediationen anbieten darf, kommt es zunächst darauf an, als was die Mediation durchgeführt wird. Beispielsweise bieten bei der Peer-Mediation in Schulen Schüler für ihre Mitschüler Mediationen an. Sie unterfallen jedoch nicht dem Mediationsgesetz und sind trotzdem nicht verboten. Anders ist die Rechtslage zu bewerten, wenn die Mediation gegen Honorar durchgeführt wird. Dann kommt das Mediationsgesetz zur Anwendung und damit auch seine Einschränkungen bei der Anwendungsbefugnis. Als Faustregel gilt:

Merke1

Wenn das Mediationsgesetz zur Anwendung kommt, darf die Mediation nur noch von ausgebildeten Mediatoren durchgeführt werden!


Das Mediationsgesetz regelt in §5 Abs. 1 und Abs. 2, wer sich Mediator oder zertifizierter Mediator nennen darf. In §1 Abs. 2 Mediationsgesetz ist geregelt, was ein Mediator ist. In der Kombination setzt eine Mediation iSd Mediationsgesetzes also die Mediationstätigkeit durch einen ausgebildeten Mediator voraus.

Berufsmediator 

Was tun wenn ...

Hinweise und Fußnoten

Alias: Erlaubnis, Dienstleistungsbefugnis
Literaturhinweise:
Bearbeitungshinweis: Textvollendung und Programmvollendung erforderlich.
Prüfvermerk: -



Based on work by Arthur Trossen . Last edited by anonymous contributor
Seite zuletzt geändert am Donnerstag Juni 13, 2024 21:48:23 CEST.

Durchschnittliche Lesedauer: 1 Minuten