Lade...
 

Die Partei ist mental blockiert

ID
1298
Problemschilderung
Die Partei ist mental blockiert
Antwort
Der Mediator merkt, dass die Partei Gedanken nicht an sich heran lässt. Er checkt die Benchmarks und hinterfragt, ob die Partei das Verfahren, den Ziel und Zweck des Gesprächs überhaupt richtig verstanden hat. Er fragt welche Gründe dagegen sprechen, sich auf die Mediation einzulassen und was nötig ist, damit die Partei dem Prozess das notwendige Vertrauen entgegen bringen kann. Der erste Schritt ist immer die Metaebene, also das aktive hinterfragen. Bilder (Analogien) helfen bei der Verdeutlichung. Der Mediator muss sehr sorgfältig loopen. Sieht es nicht am Verfahren oder dem Verfahrensverständnis, muss er herausfinden ob und wogegen sich die Partei ansonsten wehrt. Die Antwort kann im Hinweise auf den Konflikt geben, sodass er der Partei anbieten kann, diesen in der Mediation zu thematisieren und aufzulösen.
Kategorie
Konfliktarbeit
Technik/Intervention
Hinterfragen, Präzises Zuhören
Schlagworte
Blockade    Konflikt    Widerstand    Verweigerung   
Link
Blockade
Relevanz
(0)
Erstellt
Samstag April 15, 2017 15:57:09 CEST
von Arthur Trossen