Lade...
 

Die Partei lehnt eine Mediation wegen des Risikos ab

ID
11430
Problemschilderung
Die Partei lehnt eine Mediation wegen des Risikos ab
Antwort
Die Partei steht vor der Wahl sich für die Mediation oder das Gericht zu entscheiden. Sie lehnt die Mediation ab, weil es sich nicht um ein sicheres Verfahren handelt, wobei im Falle des Scheiterns die Kosten der Mediation zu den Streitkosten hinzugerechnet werden. Wenn man sich diese Überlegung vor Augen führt, sagt die Partei im Grunde nichts anderes, als dass sie lieber in den sicheren Krieg investiert als in den unsicheren Frieden. Sie übersieht dabei, dass sie selbst einen Beitrag leisten kann, dass der Frieden sicher ist. Sie muss nur dafür sorgen (helfen), dass die Mediation nicht abbricht. Der Mediator muss dafür sorgen, dass die Partei den Nutzen und die Leistungsfähigkeit der Mediation erkennen kann.
Kategorie
Kosten (Mediation)
Technik/Intervention
Erklärung, Hinterfragen
Schlagworte
finanzierung    prozesskosten    risiko    risikoeinschätzung    frieden   
Link
Verfahrenskostenberechnung
Relevanz
(0)
Erstellt
Freitag Juli 2, 2021 06:48:04 CEST
von Arthur Trossen