Lade...
 

Der Umgang mit Informationen in der Mediation

Wissensmanagement » Sie befinden sich auf einer Seite zum Thema Verstehen.
Hier geht es um die Informationsverarbeitung in der Mediation. Es ist ein komplexes Thema, das mit folgenden Beiträgen im Zusammenhang steht.

{button href="Verstehen" _text="Verstehen" _type="danger"} {button href="Information" _text="Information" _disabled="y"} {button href="Metainformation" _text="Metainformation"} {button href="Dimensionieren" _text="Dimensionieren"} {button href="Informationsverarbeitung" _text="Informationsverarbeitung"} {button href="Informationsmanagement" _text="Informationsmanagement"}
{DIV(class="wty-line")}{DIV}
Abstract: Die Information ist der kleinste Baustein in dem Erkenntnisprozess der Mediation. Wenn er nicht korrekt verbaut wird, kann es zu Problemen kommen. Um dies zu vermeiden, soll der Umgang mit Informationen in der Mediation näher beleuchtet werden.
{DIV(class="row")}{DIV(class="col-md-6")}
e zur Konfliktbeilegung erforderlichen Informationen in den zur Lösung führenden Gedanken zusammenzuführen sind.

{DIV( class="float-end")}{button href="Wahrheit" _text="Wahrheit" _icon_name="arrow-circle-right"}{button href="Verstehen" _text="Verstehen" _icon_name="arrow-circle-up"}{DIV}

Hinweise und Fußnoten

Bitte beachten Sie die Zitier - und Lizenzbestimmungen {module module="lasmodif_version" nobox="y"}
Aliase: Informationshandling, Informationsfilter
Siehe auch: Mediationstheorie, Metainformation
{MODULE(module="similarAs" nobox="y" )}{MODULE} 
{footnotearea}


Based on work by Arthur Trossen
Seite zuletzt geändert am Mittwoch Februar 21, 2024 18:30:21 CET.

Lesedauer: Weniger als 1 Minute