Lade...
 
Seiten-ID: 1955 Wie ich Angehörigen, Freunden und Kollegen bei ihrem Konflikt helfen kann A) Abteilung »  01. Zugang B) Inhalt »  01. Einführung »  Mitarbeit
Willkommen: Allgemeines Interesse an der Mediation
Mediation für Freunde, Mitarbeiter und Bekannte

Zugangs- und Nutzungsempfehlungen für andere Zielgruppen

Das musst Du Dir nicht gefallen lassen!

Ganz sicher hat sich auch schon jemand an Sie gewandt, um seinen Konflikt loszuwerden. Wie haben Sie reagiert? Möglicherweise haben Sie Mitgefühl gezeigt, Trost gespendet und gute Ratschläge gegeben. Hat das geholfen? Hier finden einige Hinweise, wie Sie ihr Mitgefühl wirksam zum Ausdruck bringen können:

Der Konflikt steht im Weg

So gerne sie der betreffenden Person helfen möchten, so wenig wird es Ihnen gelingen, ihr den Konflikt abzunehmen. Sie können aber trotzdem eine wertvolle Hilfe sein, wenn Sie den Überblick behalten.

Um das Problem zu lösen, bedarf es grundlegender Informationen. Um den Konflikt zu lösen, bedarf es der Einsicht, warum das Problem so belastend ist und was zu tun ist, um sich von dieser Belastung zu befreien. Die folgenden Kapitel geb en einen Einblick in das Konfliktgeschehen:

Je höher der Konflikt eskaliert ist, umso verbohrter, uneinsichtiger, verbissener, verzweifelter, wütender, usw. wird die Partei. Das ist ein ganz normales Phänomen. Leider steht es oft einer konstruktiven Lösung im Wege. Es hilft der Partei auch nicht, wenn Sie ihre Gefühle verstärken. Auch schlechte Gefühle haben eine Bedeutung. Man sollte ihnen nicht aus dem Weg gehen ab er verstehen, was sie einem sagen wollen. Hierbei helfen folgende Kapitel:

Wie kann ich helfen?

Damit die Partei sich dem Konflikt stellen kann, hilft ihr ein Schöngerede weniger als die Frage, wie sie sich ihren Ängsten und Sorgen stellen kann und worauf zu achten ist, um den Konflikt beizulegen.

Hilfreich ist es auch, der Konfliktpartei den besten Weg in eine Konfliktbeilegung zu weisen und ihr eine Orientierungshilfe zu geben.

Kann ich auch vermitteln?

Vermitteln heißt, verstehen. Wiki to Yes bietet dafür eine Fülle an Hilfestellungen. Wenn Sie Kontakt zu beiden Streitparteien haben, können Sie vermittelnd einwirken, indem Sie beiden Parteien den Nutzen und die Nachhaltigeit der (zu suchenden) Lösung und die Sinnhaftigkeit der Deeskalation vor Augen führen. Sie können den Gedanken an eine Mediation ins Spiel bringen und die Parteien (idealerweise auch den Gegner) zu dieser friedlichen und intelligenten Form der Konfliktbeilegung bewegen.

Wo finde ich Entscheidungshilfen?

Der Beitrag Konfliktentscheidungen hat Ihnen bereits einen Eindruck über die Vielzahl an Entscheidungen vermittelt, die entlang der Konfliktbeilegung zu treffen sind. Die Entscheidungen betreffenden zum einen den Konflikt und die zu erzielende Lösung, zum anderen die Frage des Verfahrens (der Herangehensweise) bei der Konfliktbewältigung. Hier gibt es ein großes, schwer zu durchschauendes Angebot. Wiki to Yes hilft bei der Orientierung.

Und wenn noch Fragen offen sind?

Sie können gerne selbst Fragen (in den Foren) einbringen, um konkrete Vorschläge zu erhalten. Für manche Eingaben müssen Sie angemeldet sein (wegen Spamschutz).

Einladung

Lassen Sie sich nicht in den Konflikt hineinziehen. Leiten Sie stattdessen diese Einladung (die Webseite für Betroffene lautet: Start-Betroffener) und andere Wiki to Yes Seiten weiter, um fachlich geprüfte Informationen über die Mediation oder die Konfliktbewältigung zur Verfügung zu stellen. Besonnenheit ist der beste Dienst, den Sie einer Konfliktpartei anbieten können. Sie können auch selbst Fragen einbringen, was allerdings eine (kostenlose) Anmeldung als Standarduser erfordert.

Start Anmeldung Kontakt

Hinweise und Fußnoten

Bitte beachten Sie die Zitier- und Lizenzbestimmungen.
Zitiervorgabe im ©-Hinweis.
Bearbeitungsstand: 2021-08-14 04:34 / Version 7.
Aliase: Freunde

An dieser Seite haben mitgearbeitet: Administrator .
Seite zuletzt geändert: am Samstag August 14, 2021 04:34:57 CEST von Administrator.