Loading...
 
page id: 2170 Über die Klarheit und die Transparenz in der Ausbildung zur Mediation Abteilung »  Akademie Inhalt »  Lehre »  Wissenschaft

Forschung zur Mediationsausbildung

Auch wenn die Mediationsausbildung ein Dauerthema ist, das angeführt wird, um die Qualität der Mediation zu verbessern, fällt auf, dass sie bis heute unvollständig geregelt ist. So scheint es wenigstens. Fakten helfen, die offenen Fragen zu klären. Im Vordergrund steht die Frage, was die Ausbildung erreichen soll. Dann erst stellt sich die Frage, ob und wie sie das Ziel erreichen kann.


Wiki to Yes hat sich unter anderem mit der Frage auseinandergesetzt, was zum Grndlagenwissen eines Mediators zählt und was genaui die Inhalte der Ausbildung sein müssen, um dieses Wissen zu vermitteln. Bei den Recherchen fiel auf, dass Vieles noch im Unklaren ist.

Das Projekt

Es geht darum, mehr Transparenz in die Ausbildung zu bringen und eine Basis zu schaffen, dass sich die Ausbildungen annähern und besser abgrenzen können.

Was ist zu tun?

Viele Fragen klären sich einfach durch die Recherchen, die mit der Datenerfassung im Wiki en passant erledigt werden. Bei dieser Arbeit kommen aber Lücken auf, die neue Fragen aufwerfen. Wenn die Standards z.B. das Thema "Reduktion der Komplexität" auswerfen, isgt der Bedarf, diesxes >Thema in die Lehre aufzunehmen deutlich sichtbar. Aber was genau verbirgt sich dahinter? Diese Frage wird nicht beantwortet. Stattdessen wird darüber diskutiert die Prüfung nach dem Abschluss einer Ausbildung von externen Stellen auszuführen. Wer vertraut, dass diese Stellen den dazu erfoprderlichen Hintergrund haben, die Vielfalt der Anwendungsmöglichkeiten und Herangeghensweisen kennen und korrekt entscheiden, was richtig und falsch ist in der Mediation? Um dieses Vertrauen zu bilden und um zu wissen, was genau erforderlich ist, um die Qualifikation einer Berufsausübung in der Mediation sicherzustellen, bedarf es eines Austauschs und eines Wissensabgleichs. Das Konzept von Wiki to Yes legt die dazu beitragende Erfassung von Daten und Informationen nahe. Von da aus ist es nur noch ein kleiner Schritt in eine verbindliche Abstimmung.

Was kann ich dazu beitragen?

Im Grunde ist jede Aktion im Wiki to Yes ein Beitrag, der zur Theorienbildung verwertet wird. Darüber hinaus können Sie sich als aktiver Projektteilnehmer oder als aktive Projektteilnehmerin registrieren lassen. Dann werden Sie ein Mitglied des Teams. Natürlich können Sie sich auch als Standardbenutzer oder als Premiumnutzer aktiv an dem Diskurs beteiligen. Jede Teilnahme und Mitwirkung ist erwünscht. Folgende Möglichkeiten stehen zur Verfügung:

  1. Sie können zu jeder Seite und jedem Beitrag, der das Thema Mediationstheorie betrifft Kommentare abgeben.
  2. Sie können im Forscherforum sowohl zum Theoriendiskurs wie zur kognitiven Mediationstheorie direkt Diskussionsbeiträge einstellen oder die Diskussion in vorhandenen Beiträgen aufgreifen.
  3. Nehmen Sie auch bitte an der Umfrage zum Thema Mediationswissenschaft teil.
  4. Gerne können Arbeiten im Verzeichnis der Forschungsbeiträge oder im Repositorium hinterlegt werden, damit sie in Bezug genommen, gesehen und verwahrt werden.

Zum wissenschaftlichen Diskussionsforum

Projektbeiträge

Nachfolgend finden Sie eine Aufstellung der Beiträge, die dem Thema zugeordnet sind.

Auswertung

Abgesehen davon, dass Ihre Beiträge als solche erhalten bleiben, werden sie in das Wissensmanagemet eingebunden, sodass sich die Informationen untereinander vernetzen. Alle sich daraus ergebenden Erkenntnisse werden redaktionell ausgewertet und in die Darstellungen zur Mediation übernommen. Die Ergebnisse werden in den Forschungstrends erfasst. Sie können sich gerne an der redaktionellen Arbeit beteiligen, um tiefer in das Projekt einzusteigen.

Kontaktaufnahme

Bitte nehmen Sie Kontakt auf mit der Redaktion, falls Sie Fragen haben oder aktiv mitwirken möchten. Jeder Beitrag ist willkommen. Er trägt dazu bei, die Mediation besser zu verstehen und besser verständlich zu machen.

Kontaktaufnahme 

Hinweise und Fußnoten

Bitte beachten Sie die Zitier - und Lizenzbestimmungen

Bearbeitungsstand: 2022-01-31 09:10 / Version 5.

Aliase:
Diskussion (Foren): Siehe Mediationstheorie und Projektgestaltung und Der Theoriendiskurs


Last edited by Arthur Trossen .
Page last modified on Monday January 31, 2022 09:10:27 CET.
Durchschnittliche Lesedauer: 3 Minuten