Lade...
 

Die Handhabung der Verfahren

Wissensmanagement » Diese Seite gehört zum Fachbuch Mediation in der Wiki-Abteilung Wissen. Sie befinden sich auf einer Themenseite, die dem Kapitel Eigenschaften des Buchabschnitts Systematik zuzuordnen ist und mit folgenden Kapiteln einhergeht:

Eigenschaften Handhabung Lösungsweg Verfahrenskriterien Verfahrensziele

Worum es geht: Der Begriff wurde aufgekommen, um Unterscheidungskriterien für die Verfahren herauszuarbeiten. Die Handhabung führt die zu verwendenden Arbeitsmittel der Verfahren auf ihre Bearbeitungsscherpunkte zurück, sodass eine Gegenüberstellung möglich wird.

Einführung und Inhalt: Das englische Wort für Handhabung lautet Handling. Die Übersetzung lautet auch Abwicklung, Behandlung, Bearbeitung. Wenn das Verfahren einen Weg zum Ziel abbildet, ergeben sich daraus Anhaltspunkte, wie das Verfahren zu handhaben ist. Hier soll auf die Prototypen eingegangen werden, die in der Systematik herausgestellt wurden.

 Verfahrenskriteriumshinweis

Die Handhabung wird unter dem Stichwort Arbeitsauftrag als ein primäres Verfahrenskriterium erfasst. Sie determiniert zentrale Arbeitsbedingungen, die ein verfahrenstypisches Verhalten ergeben.

Verfahrensübersicht

Typischerweise lassen sich die Verfahren über die Handhabung spezifizieren, wie sie in der folgenden Tabelle aufgelistet wird:

Verfahren Handhabung Arbeitsmittel
Gericht Rechtsfindung Klärung von Sachverhalts- und Rechtsfragen
Schlichtung Lösungsvermittlung Bewertung der Argumente
Mediation Verstehensvermittlung Erkenntnis

Rollenzuschreibung und Verantwortung

Die Rolle, die dem neutralen Dritten oder dem Sachbearbeiter des Verfahrens mitgegeben wird, determiniert das Verhalten der Verfahrensbeteiligten und die Handhabung des Verfahrens. Je nach Auftrag und Befugnis des Dritten werden die Parteien darauf hinwirken, dass er sie auftragsgemäß unterstützt. Sie nutzen die Arbeitsregeln (Handhabung und Arbeitsauftrag) um ihr Verhalten daran auszurichten. Daraus ergeben sich Konsequenzen auf die Manipulationsmöglichkeiten, die Vorgehensweise und nicht zuletzt die Verfahrensstrategie.

Verfahren Rolle Auftrag
Gericht Richter Entscheidung fällen
Schlichtung Schlichter Lösung ausarbeiten und vorschlagen
Mediation Mediator Parteien helfen, selbst die Lösung zu finden.

Kommunikationsmodell

Handhabung der Verfahren

Die Bedeutung der Handhabung und der dem Bearbeitungsschwerpunkt zuzuordnenden Arbeitsmittel erschließt sich am Besten aus der Abgrenzung der Verfahren.

Gerichtsverfahren

Ziel ist die Entscheidung über ein vorgegebenes Problem. Die Entscheidung orientiert sich an der Klärung von Sachverhalten und Rechtsfragen. Die dominierende Methode ist die Subsumtion. Die Subsumtion vergleicht einen gelebten Sachverhalt mit einem vorgegebenen gesetzlichen Sachverhalt. Die Handhabung erschöpft sich in der Rechtsanwendung. Die an normierten Sachverhalten ausgerichtete Rechtsfolge gibt die Lösung vor.

Gerichtsverhandlung Lösungsweg

Schlichtung

Auch in der Schlichtung geht es darum, eine Entscheidung über ein vorgegebenes Problem herbeizuführen. Die Entscheidung orientiert sich an den Bewertungen der Argumente, die für oder gegen die Lösung sprechen. Die Handhabung führt in einen Argumentationsmodus.

Schlichtung Bewertung

Mediation

Die Entscheidung der Mediation beruht auf einer Suche, die aus einem wechselseitigen, vollständigen Verstehen hergeleitet wird. Der Arbeitsschwerpunkt ist deshalb eine Vermittlung.

Mediation Verstehensvermittlung

Bedeutung für die Mediation

Es ist von einer zentralen Bedeutung, die jeweils zur lösungsführenden Wege der Verfahren auseinanderzuhalten. Die Identifikation der Arbeitsschwerpunkte bietet dafür eine Hilfestellung. Sie gehören zu dem zentralen Wissen des Mediators und helfen bei der Fehlervermeidung.

Was tun wenn ...

Hinweise und Fußnoten

Bitte beachten Sie die Zitier - und Lizenzbestimmungen

Bearbeitungsstand: 2024-05-19 20:12 / Version 28.

Aliase: Arbeitsmittel, Handling
Siehe auch: Systematik, Lösungsweg
Prüfvermerk: -


Based on work by Arthur Trossen und anonymous contributor . Last edited by Arthur Trossen
Seite zuletzt geändert am Samstag Mai 25, 2024 09:43:59 CEST.

Durchschnittliche Lesedauer: 3 Minuten