Lade...
 

Suchstrategie

Mediation ist stets die Suche nach einer Lösung


In einer Mediation sollen beide Parteien gemeinsam nach einer Lösung suchen. Die Suchstrategien werden im Groben von der Mediation vorgegeben.

Wer sucht, der findet

Die Herausforderung der Mediation besteht darin, dass weder die Partei noch der Mediator wissen wo zu suchen ist und welche Lösung gefunden werden soll. Bekannt ist lediglich, dass es um die Suche nach einer Lösung für eine vorgegebene Frage geht und dass die Lösung von allen Parteien zu akzeptieren ist.

Der Suchmodus

Ein Eindruck von der Art und Weise wie gesucht wird, mag sich aus einem Witz erschließen:

{EXAMPLE()}{trackermerkeitem trackerId="85" fieldId="903" fieldId2="904" itemId="11929"}{EXAMPLE}

Die Suche unter der Laterne mag mit dem juristischen, logischen Denken verknüpft werden. Man weiß wonach zu suchen ist und auch wie es zu finden ist. Die Suche im dunklen Busch mag mit dem psychologischen, assoziativen Denken verknüpft werden. Man sieht nichts, sodass es wie ein Zufall erscheint, wenn in der Dunkelheit etwas gefunden wird. Das Problem ist nur, dass die Suche unter der Laterne zwar leichter möglich ist. Nur hat doch niemand etwas verloren.

Die Mediation kombiniert beide Arten des Suchens. Sie sucht unter der Laterne (mit Logik) und im dunklen Busch (mit Erfahrungen, Gefühlen und Assoziationen). Entscheidend ist dabei die Kombination der Suchstrategien und der Wechsel des Suchmodus, um etwas zu finden, was im Grunde noch niemand kennt.

Der Weg des Suchens

Der Weg des Suchens wird durch die Phasen vorgegeben. Erfolgt der Phasenlogik. Nachdem festgelegt wurde, wofür etwas zu finden ist (2.Phase), werden die Kriterien dafür herausgearbeitet, wie die zu findende Lösung auszusehen hat (3.Phase). Erst jetzt beginnt der eigentliche Suchvorgang (4.Phase).

Der Suchgegenstand

Wichtig ist die Unterscheidung, dass es nicht um die Suche nach Einigung geht (sie wird vorausgesetzt), sondern um die Suche nach einer einverständlichen Lösung. Die Einigung ist die Manifestation der gefundenen Lösung. Sie liegt also hinter dem Ziel!

Bedeutung für die Mediation

Die Mediation-Suche ist ein elementares Merkmal des von der Mediation zurückzulegenden Weges. Es ist außerordentlich wiochtig, den Suchauftrag mit der Zielvereinbarung zu verknüpfen und offen anzusprechen. Die Suche führt automatisch in eine Kooperationsstrategie hinein. Das bedeutet, dass die Strategie nicht eingehend zu erörtern ist, wenn das Suchspiel korrekt initialisiert wurde.

Was tun wenn ...

Hinweise und Fußnoten

Bitte beachten Sie die Zitier - und Lizenzbestimmungen

Bearbeitungsstand: 2021-11-07 07:41 / Version 10.

Alias: Suchmodus
Prüfvermerk: -

Weitere Beiträge zu dem Thema mit gleichen Schlagworten
wiki page : 4.Phase
wiki page : Alt-Umdenken
wiki page : Archiv
wiki page : Deeskalation
wiki page : Fallsuche
wiki page : Finden
wiki page : Fokus
wiki page : Gefangenendilemma
wiki page : Konfliktarbeit


Based on work by Arthur Trossen und anonymous contributor . Last edited by Bernard Sfez
Seite zuletzt geändert am Samstag März 2, 2024 06:45:22 CET.

Durchschnittliche Lesedauer: 2 Minuten