Lade...
 

Kognitionstechniken

Wissensmanagement » Diese Seite gehört zur Werkzeugsammlung der Wiki-Abteilung Werkzeuge und wird im Archiv abgelegt. Thematisch kann sie dem Abschnitt Methodik der Mediation des Fachbuchs zugeordnet werden. Beachten Sie bitte auch folgende, damit zusammenhängende Seiten:

Techniken Denken Kognitionstechnik

Kognitionstechniken sind Werkzeuge, die helfen, die Mediation als Kognitionsprozess zu verwirklichen. In erster Linie handelt es sich um Steuerungswerkzeuge und Erkenntniswerkzeuge. Die wichtigsten Werkzeuge dieser Kategorie sind die Metakommunikation und das präzise Zuhören. Mit seinen Rückmeldungen reflektiert der Mediator den Erkenntnisprozess, indem er die Information einer Meta-Information zuordnet, die es erlaubt, sowohl in der Sache wie im Verfahren zu dimensionieren.

Dimensionierung des Verfahrens
Indem der Mediator die Information als Position, Interesse oder Lösungsweg qualifiziert, hat er eine Handhabe die Information in die entsprechende Phase ein zu sortieren und gegebenenfalls zurückzustellen oder vorzuziehen.
Dimensionierung des Falles
Indem der Mediator die Information entsprechender Sachinhalte dimensioniert könne sie als Fakten, Meinungen oder Emotionen qualifizieren. Er kann sie als eine Beziehungsinformation, als eine Zeitinformation usw. qualifizieren, um die Informationen entsprechend zu behandeln und zuzuordnen.

Einordnung der Kognitionstechniken

Verwendung Technik
Assoziation Assoziationstechnik
Exploration Explorationstechnik
Kommunikation Kommunikationstechnik (Gesprächstechnik)
Intervention Interventionen
Kognition Kognitionstechnik
Konferenz Konferenztechnik
Konflikt Konflikttechnik
Kontrolle Kontrolltechnik
Kreativität Kreativtechnik
Tabu Tabu-Technik
Verfahren Verfahrenstechnik
Verhandlung Verhandlungstechnik
Vertrag Vertragstechnik
Wahrnehmung Wahrnehmungstechnik

Verzeichnis der Kognitionstechniken

Das nachfolgende Verzeichnis fasst die Kognitionstechniken zusammen:

 Aktionshinweis:

Die Enzyklopädie wird ständig erweitert. Sie können helfen. Sollten Sie einen Begriff vermissen oder anders definieren, geben Sie bitte einen Hinweis, wenn Sie die Änderung nicht selbst einbringen.

Bedeutung für die Mediation

Die ZMediatAusbV führt zwar auf, dass sich die Ausbildung auf Kommunikationstechniken zu erstrecken habe. Kognitionstechniken werden nicht erwähnt. Das mag mit dem zugrunde liegenden Mediationsverständnis zusammenhängen, denn die Kognitionstechniken sind eng mit der kognitiven Mediationstheorie verknüpft. Immerhin umfasst die Technikendatenbank im Wiki inzwischen bereits 63 verschiedene Kognitionstechniken. Und die Liste ist nicht abschließend, erst recht, wenn Sie bedenken, dass manche Kognitionstechniken durchaus auch unter den Kommunikationstechniken zu finden sind.

Hinweise und Fußnoten

Alias: Kognitionstechniken
Siehe auch: Ratgeber für Interventionen
Archiv: Ein Beitrag zum Werkzeugarchiv
Bearbeitungshinweis: Textvollendung erforderlich.
Prüfvermerk:


Based on work by anonymous contributor . Last edited by Arthur Trossen
Seite zuletzt geändert am Montag Mai 20, 2024 10:43:49 CEST.

Durchschnittliche Lesedauer: 2 Minuten