Lade...
 

Konfliktnavigator

Wissensmanagement » Der Wiki to Yes Think-Tank kombiniert Datenbanken, Inhalte und Werkzeuge.
Der Konfliktnavigator nutzt die Verknüpfung und hilft Ihnen, die passende Konfliktdienstleistung zu finden und zu gestalten.

Datei nicht gefunden.


Sie haben die Frage "Löst der Konflikt Emotionen aus?" im vorausgegangenen Schritt mit "Ja" beantwortet. Ein Profi würde jetzt mehr darüber erfahren wollen, um zu erkennen, welchen Einfluss die Emotionen haben. Die ASntwort gibt Hinweise auf den Bearbeitungsschwerpunkt. Die nächste Frage lautet deshalb:

Nehmen die Emotionen Einfluss auf Ihr Denken?

Es geht um die Frage, ob und inwieweit es möglich ist, die Gefühle von den Sachfragen zu trennen und darum, die Relevanz der Emotionen herauszustellen.

Ja Nein Weiß nicht

Bitte unterscheiden Sie zwischen dem Problem und dem Konflikt.1 Das Problem ist lediglich eine schwer zu lösende Aufgabe. Sie erwartet einen rationalen Zugang. Der Konflikt hat eine emotionale Komponente. Die Emotionen können der Lösung im Wege stehen, wenn sie die Sicht auf das Problem und die Lösung einengen. Um den Lösungsweg zu finden, ist es also wichtig zu wissen, ob und inwieweit sich der zugrunde liegende Konflikt auf das Problem auswirkt. Die Emotionen selbst geben darauf einen Hinweis. Verstehen Sie was sie ihnen sagen wollen? Fühlen Sie sich durch sie gehindert oder angetrieben? Geht der Antrieb in die richtige Richtung? Die Kontrollfrage lautet: "Würden Sie mit dem Problem anders umgehen können, wenn es die Emotionen nicht gäbe?". Wenn dem so ist, lautet die korrekte Antwort auf die Frage, ob die Emotionen Einfluss auf das Denken nehmen, eindeutig Ja.
Was Sie jetzt wissen ist, ob Emotionen bei der Konfliktbeilegung eine Rolle spielen oder nicht. Wenn die Emotionen so stark sind, dass sie das Denken und Handeln beeinflussen, sind sie bei der Konfliktbeilegung zu beachten. Eine rein juristische Herangehensweise ist in dem Moment schon zu hinterfragen. Das Recht schaut auf Sachverhalte und Rechtsfolgen nicht auf die dahinter verborgenen Emotionen und Konflikte. Auch für eine Therapie ist es noch zu früh, weil sie eben nicht die Sachverhalte in den Mittelpunkt stellt. Sie müssen also noch mehr wissen, um den richtigen Weg durch die Konfliktbeilegung zu finden. Ob sich an dieser Stelle gegebenenfalls ein Beratungsbedarf ergibt, entnehmen Sie bitte den Ausführungen unter Weiß nicht.

Hinweise und Fußnoten
Bearbeitungsstand: 2023-01-24 12:44 / Version 31.

Siehe auch: Clearing, Konfliktentscheidungen, Hilfestellungen, Problemlöser
Prüfvermerk: -


Based on work by anonymous contributor . Last edited by Arthur Trossen
Seite zuletzt geändert am Montag Mai 20, 2024 11:38:36 CEST.

Durchschnittliche Lesedauer: 2 Minuten