Lade...
 

Kollegiale Beratung

Wissensmanagement » Sie befinden sich auf einer Archivseite.
Die kollegiale Beratung kann vielseitig eingesetzt werden. Sie ist deshalb zu anderen Formaten abzugrenzen. Bitte beachten Sie auch folgende Beiträge:

Verfahrensabgrenzungen Intervision Supervision kollegiale Beratung Balint-Gruppen Moderation Coaching Beratung

Hier geht es um die kollegiale Beratung. Sie ist als ein Verfahren in die Welt der Mediation einzuordnen und gegen die Intervision, die Balint-Gruppen, die Supervision und das Coaching abzugrenzen.

Der Begriff der kollegialen Beratung wird oft synonym mit der Intervision genutzt. Es ist ein Erkenntnisformat, das auf dem kollegialen, fachkundigen Austausch basiert. Das Format ist nicht nur als Alternative zur Mediation, sondern auch im Bereich der Mediation (eben als Intervision) zu verwenden.

Worum geht es bei der kollegialen Beratung?

Viele Köche verderben den Brei, sagt der Volksmund. John F. Kennedy hingegen meinte, dass in der Vielzahl der Berater die Sicherheit liege. Auch erleben wir das Helfersystem, wo viele Berater eher verwirren und irritieren als die Beratenen auf einenn gemeinsamen Weg zu leiten. Die Zitate belegen die unterschiedlichen Erfahrungen mit einer Mehrheit an Beratern. Wozu dann noch eine kollegiale Beratung?

Nur die Profis sind gefragt

Der Hinweis auf die Beteiligung von Kollegen zeigt, dass die kollegiale Beratung eine Beratungssituation von Beratern abbildet, die sich in dem Metier auskennen. Die kollegiale Beratung ist somit alles andere als eine aufgedrängte Beratung von Fachunkundigen. Sie kann zum Qualitätsmanagement, zur Optimierung des Wissensmanagements und zum qualifizierten Erfahrungsaustausch genutzt werden. Es kommt stets darauf an, was der Anlass der professionellen Zusammenkunft und ihre Zielsetzung ist.

Dieses Youtube-Video stellt die kollegiale Beratung als ein systematisches Beratungsgespräch vor, in dem Kolleginnen und Kollegen sich nach einer vorgegebenen Gesprächsstruktur wechselseitig zu beruflichen Fragen und Schlüsselthemen beraten und gemeinsam Lösungen entwickeln ...

Bitte beachten Sie, dass es sich bei dem Video um ein bei Youtube (Google) hinterlegtes Video handelt. Es wurde im erweiterten Datenschutzmodus eingebettet. Was das bedeutet, erfahren Sie in der Datenschutzerklärung.

Eintrag im Videoverzeichnis erfasst unter Kollegiale Beratung

Anwendungsbereiche der kollegialen Beratung

Das Wort Beratung mag stören, wenn man sich darunter die Einflussnahme eines fachkundigen, außenstehenden Dienstleisters vorstellt. Versteht man darunter jedoch eine umfassendere Auseinandersetzung mit dem zu lösenden Problem, passt der Begriff schon besser in das Format der kollegialen Beratung, die eher der Selbstberatung einer Gruppe enstpricht.

Die kollegiale Beratung wird häufig in der Arbeitswelt und speziell im Bereich der Personalentwicklung und der Teamarbeit verwendet. Dort wird sie als eine auf Gleichrangigkeit, Freiwilligkeit und Eigenverantwortlichkeit beruhendet, professionelle und lösungsorientierte Selbsthilfeberatung angesehen.1 Die Gruppengruppenmitglieder beraten sich gegenseitig. Man kann sich vorstellen, dass dieses Format bei einem regelmäßigen Austausch nicht nur eine Einzelfallberatung abbildet, sondern auch für einen generellen Erfahrungsaustausch geeignet ist, der auch zur Teambildung und Arbeitsplatzentwicklung beitragen kann. Erfolg und Einsatzmöglichkeiten hängen stets von dem gewälten Anlass, dem verfolgten Zweck und der Zusammensetzung der Gruppe ab.

Nutzen Sie die Möglichkeiten

Es gibt Foren und Veranstaltungen im Wiki, die eine kollektive Beratung ermöglichen. Das Intervisionsforum erlaubt eine assynchrone Beratung. Die regelmäßig veranstalteten Stammtische erlauben eine direkte kollegiale Beratung. Achten Sie bitte auf die Veranstaltungshinweise.

Verhandlung

Bedeutung für die Mediation

Die kollegiale Beratung kann etwa in einem Unternehmen durchaus auch zur Konfliktbeilegung und zur Konfliktvermeidung im Wege der Selbsthilfe eingesetzt werden, wenn sie entsprechend ausgestattet wird. Dann macht eine Abgrenzung zur Intervision Sinn, wo nicht die Beratung im Vordergrund steht, sondern der Erkenntnisgewinn. Wenn es um ein Konfliktthema geht, ist auch eine Abgrenzung zur Konfliktmoderation und zur Mediation geboten. Die kollegiale Beratung kommt als Intervision auch im Bereich der Mediation zur Anwendung, wenn es um Probleme bei der Fallbearbeitung oder der Weiterbildung geht.

Hinweise und Fußnoten

Bitte beachten Sie die Zitier - und Lizenzbestimmungen

Bearbeitungsstand: 2023-07-13 07:39 / Version 13.

Alias: kollegiale Beratung
Siehe auch: Intervision, Beratung
Prüfvermerk: -


Based on work by Arthur Trossen
Seite zuletzt geändert am Montag Mai 20, 2024 10:43:02 CEST.

Durchschnittliche Lesedauer: 3 Minuten