Lade...
 

Mediationsverzeichnis

Wissensmanagement » Diese Seite gehört zum Fachbuch Mediation in der Wiki-Abteilung Wissen. Sie befinden sich auf der Themenseite Mediationsdefinitionen des Kapitels Mediationsverständnis, das dem 3. Buchabschnitt Mediation zugeordnet wird. Beachten Sie bitte auch:

Mediationsverständnis Definitionen Verzeichnis Menschenbild Prägung Mediationslogik

Worum es geht: Das Mediationsverzeichnis erfasst aktuell 186 Varianten und Bezeichnungen für Mediation. Die Datenbank soll Ihnen nicht nur einen Überblick über deren Vielfalt verschaffen. Sie trägt auch dazu bei, den einzelnen Varianten und Ausprägungen auf den Grund zu gehen.

Einführung und Inhalt: Manche der hier erfassten Mediationsvarianten beschreiben abweichende Herangehensweisen. Andere sind lediglich irreführende Bezeichnungen. Trotzdem sollten sie alle bekannt sein, auch um das sich daraus eventuell ergebende Mediationsverständnis aufzudecken, denn Mediation ist nicht gleich Mediation.

Sinn und Zweck eines Mediationsverzeichnisses

Das Mediationsverzeichnis gewährt nicht nur einen Überblick über die Vielfalt und Varianz der Mediation. Es erlaubt, die unterschiedlichen Zugänge zur Mediation vorzustellen und zu erforschen. Nicht nur aus dem Grund will das Verzeichnis alle Modelle und Formate der Mediation erfassen. Benutzen Sie das Verzeichnis sowohl als Nachschlagewerk wie auch zur Navigation zu den ausführlichen Beiträgen über Mediation. Zu jedem Begriff wird der Link auf die Wiki-Seite angezeigt, wo Sie Detailinformationen zu der Mediationsvariante finden. Die Links verweisen auf Beiträge im Fachbuch oder im Archiv.

Zusammenstellung der Mediationen

 Aktionshinweis:
Die Kenntnis der Erscheinungsformen der Mediation ist ein wichtiger Aspekt für die (professionelle) Arbeit als Mediator. Sie sind herzlich eingeladen, bei der Vervollständigung des Verzeichnisses mitzuwirken 1
  Verwendungshinweis
Diese Datenbank dient der Forschung. Sie ist ein Handwerkszeug zur Analyse, wie die Mediation in der Praxis angewendet und angeboten wird. Gehen Sie davon aus, dass Politiker und Funktionäre dankbar sind, wenn Sie diese Hinweise bekommen.

Zur Datenpflege

Die Redaktion macht sich viel Mühe bei der Datenerfassung. Sobald ein neuer Begriff auftaucht, in dem das Wort Mediation vorkommt oder sobald eine neue Variante bekannt wird, wird sie im Verzeichnis gelistet und auf einer Wikiseite besprochen. Sie können helfen, das Verzeichnis zu erweitern und den Mediationen auf den Grund zu gehen.

Auswertung der Datenerfassung zur Mediation

Das Mediationsverzeichnis erlaubt eine ins Detail gehende, wissenschaftliche Auswertung. Die Datenerhebung erfasst nicht nur den Titel (die Bezeichnung) und die dazugehörige Beschreibung. Jedem Eintrag werden Metadaten zugefügt, die z.B. eine Zuordnung im Sinne der Mediationssystematik erlauben. Dadurch wird es möglich, die Qualität des Angebots zu erfassen, Mediationen können nach bestimmten Kriterien gefiltert werden. Typen können herausgearbeitet und zusammengestellt werden. Nicht nur aus diesem Grund eignet sich das Verzeichnis in Verbindung mit der Vernetzung im Thinktank für wissenschaftliche Auswertungen.

Bedeutung für die Mediation

Es ist wichtig, ein möglichst klares und übereinstimmendes Bild von der Mediation zu gewinnen und zu erzeugen. Die Klarstellung was sich hinter dne Begriffen, die das Wort Mediation vewenden oder sich darauf beziehen verbirgt, ist ein Schritt in diese Klärung und ein Beitrag zur Förderung der Mediation.

Hinweise und Fußnoten
Bitte beachten Sie die Zitier - und Lizenzbestimmungen
Bearbeitungsstand: 2024-03-16 05:56 / Version 11.

Alias: Mediationsverzeichnis
Siehe auch: Verfahrensabgrenzungen, Liste der Verzeichnisse


Based on work by Arthur Trossen und anonymous contributor . Last edited by Arthur Trossen
Seite zuletzt geändert am Samstag Mai 25, 2024 09:59:40 CEST.

Durchschnittliche Lesedauer: 2 Minuten