Lade...
 

Emotionsdatenbank zur Hilfe bei der Konfliktarbeit

Wissensmanagement » Diese Seite gehört zur Werkzeugsammlung der Wiki-Abteilung Werkzeuge und wird im Archiv abgelegt. Thematisch kann sie dem Abschnitt Methodik der Mediation des Fachbuchs zugeordnet werden.

Werkzeugsystematik Emotionsdatenbank Emotionen Kontraste Pentagramm Liste

Das Bedürfnis, diese Datenbank zu erstellen hat sich aus der praktischen Anwendung ergeben. Emotionen spielen eine wichtige Rolle in der Mediation. Der Mediator sollte also einen schnellen Zugriff auf Emotionen haben, um zu sehen wie damit umzugehen ist. Die Datenbank ist ein Auszug aus der Enzyklopädie. Gegebenenfalls lohnt es sich, auch dort nachzuschauen.

Was macht es so schwer?

Inhalt Themen Zurück Weiterlesen

Emotionen als Werkzeug?

Emotionen wollen etwas sagen. Wenn ihre Botschaft richtig verstanden wird, sind sie durchaus eine Hilfe, die zur Klärung des Konfliktes beitragen kann. Emotionen stehen dem Denken oft im Wege. Sie können ein Lösungshindernis darstellen. Es ist deshalb für die Mediation außerordentlich hilfreich, wenn die Emotionen aufgefangen und kompensiert werden können. Eine Möglichkeit dazu ist das Herausarbeiten der Emotionskontraste. Die Emotionsdatenbank soll für die Arbeit an und mit Emotionen einen Anhaltspunkt geben.

Aktionshinweis

NEU im Wiki: Hier entsteht ein Verzeichnis der im Wiki besprochenen und für die Mediation relevanten Emotionen. Sie können helfen, das Verzeichnis zu vervollständigen.

Legende: Die Datenbank stellt nur einen Auszug der Emotionen und Gefühle dar, die im Wiki und im Zusammenhang mit der Mediation besprochen werden. Es gibt natürlich weitaus mehr Gefühle und Emotionen. Eine umfasende Liste finden Sie in dem Verzeichnis von Miroso, falls es interessiert. Fahren Sie mit der Maus über den verlinkten Eintrag, dann öffnet sich ein Popup-Fenster mit Detailangaben und Hinweisen zur Fundstelle im Wiki.

Bedeutung für die Mediation

Wie kann die Emotionsdatenbank eine Unterstützung bei der der Konfliktarbeit darstellen?
Es geht ganz sicher nicht darum, eine möglichst vollständige Liste der Eomotionen und Gefühle anzubieten. Diese Aufgabe erfüllen bereits andere Datenverzeichnisse, auf die im Beitrag über die Emotionen hingewiesen wird. Der Gedanke hinter der hier angebotenen Datenbank besteht darin, die Gefühle, die in der Mediation meistens aufkochen zu erkennen und Möglichkeiten anzubieten, wie sie in die Mediation einzubinden sind. Gefühle und Emotionen sind ein zentrales Thema in der Mediation. Besonders bei der nutzenorientierten Mediation helfen sie, die Verbindung zu den Bedürfnissen herzustellen. Das Lösungspentagramm deckt zwar den grundsätzlichen Zusammenhang zwischen Gefühlen, Motiven, Lösungen, dem Nutzen und der zum Streit führenden Grundmotivation auf. Mithilfe der in der Datenbank aufgeführten Emotionen und Gefühle kann dieser Zusammenhang jedoch konkretisiert werden, indem auf die konkrete Bedeutung der Gefühle eingegangen wird.

Hinweise und Fußnoten
Bitte beachten Sie die Zitier - und Lizenzbestimmungen.
Bearbeitungsstand: 2024-03-09 14:43 / Version 29.

Bemerkung: Aktionshinweis, Produkthinweis
Prüfvermerk: -


Based on work by Arthur Trossen . Last edited by Arthur Trossen
Seite zuletzt geändert am Mittwoch Mai 22, 2024 20:33:49 CEST.

Durchschnittliche Lesedauer: 2 Minuten