Lade...
 

Rollentausch

Wissensmanagement » Sie befinden sich auf einer Seite des Archivs.
Hier geht es um den Rollentausch als Methode. Die Ausführungen stehen mit folgenden Beiträgen im Zusammenhang;

Das ist ein Werkzeug Rollenspiele Rollentausch Psychodrama Vertretung Ausbildung Schlagwortsuche Rollentausch 

Mit dem Rollentausch wird ein Perspektivenwechsel mit Rückbezug zu sich selbst ermöglicht, der dadurch herbeigeführt wird, dass eine Person sich in die Haut des anderen versetzt. Der Rollentausch wird als psychotherapeutische Technik eingesetzt. Er kann auch in der Mediation zur Anwendung kommen.

1
2

 Bearbeitungshinweis:
Dieser Beitrag muss noch bearbeitet werden. Sie können daran mitwirken. Bitte informieren Sie sich im Beitrag Bearbeitungsbedarf. Die Bearbeitungsrückstände werden zur Textvollendung vorgemerkt

Bedeutung für die Mediation

XXX
Der Mediator hat die Aufgabe ....3
Es handelt sich um eine schwierige Situation i.S.d. Ausbildungsverordnung, weil ... 4
Es handelt sich um eine Hürde, die es den Parteien erschwert, sich dem Konflikt zu stellen, weil ... 5
Das Problem ist ein Mediationshindernis, weil ... 6

Was tun wenn ...

Hinweise und Fußnoten

Bitte beachten Sie die Zitier - und Lizenzbestimmungen

Bearbeitungsstand: 2023-02-04 09:01 / Version 5.

Alias:
Siehe auch: Verfahrensverzeichnis,
Literaturhinweise:
Prüfvermerk: -

2 Siehe Rollenspiel als Methode - 2023-02-04
3 Die Aufgabe wird im Aufgabenverzeichnis erfasst als: trackeritem:XXX
4 Die Herausforderung wird erfasst als: trackeritem:XXX
5 Die Herausforderung wird erfasst als: trackeritem:XXX
6 Das Verfahrenshindernis wird erfasst als: trackeritem:XXX


Based on work by Arthur Trossen
Seite zuletzt geändert am Donnerstag Februar 22, 2024 03:04:00 CET.

Durchschnittliche Lesedauer: 1 Minuten