Lade...
 

Bensberger Mediations-Modell

Es geht um die Verwendung der Mediation in der Kita und in der Schule. Die Besonderheit liegt wohl darin, dass die Mediation als Lehrmodell und zur Streitbeilegung verwendet wird. Das Bensberger Mediations-Modell weist zwei Schwerpunkte auf, die Prävention und die Intervention.
Auf der Ebene der Prävention werden die Kinder mit dem Klassenprogramm zum „Anders streiten lernen“ auf die Lösung von realen Konflikten im Schulalltag vorbereitet. Rituale helfen bei der Lösung von Streit. Auf der Ebene der Intervention lernen die Kinder und Jugendlichen durch das Verfahren der Streitschlichtung, die „Erst-Hilfe im Streit“ oder mit dem „Hosentaschenbuch“, Konflikte selbstständig zu bearbeiten und zu lösen. In allen Bereichen wird dabei das gemeinsame Lernen von Schülerinnen und Schülern beachtet.1
Beschreibung

Bedeutung für die Mediation

Das Bensberger Mediations-Modell wurde zunächst wegen der Bezeichnung in die Datenbank übernommen. Wiki to Yes spürt jeder neu aufkommende Variante der Mediation auf. Die Bezeichnung suggeriert, dass es hier um eine besondere Anwendungsform handelt. Die Hinweise auf der Webseite der Akademie, die das Modell vorstellt ergeben jedoch keine Besonderheiten, außer der, dass die Mediation wohl in den Unterricht übernopmmen wird oder wie eine Verhaltenslehre der Kinder gelehrt wird. Ob es dabei eine andere Sicht auf die Mediation gibt erschlioeßt sich aus den Angaben nicht. Der Hinweis auf das Modell (oder ist es eher ein Projekt oder ein Schulungsangebot?) könnte aber für alle interessant sein, die sich mit dem Thema Mediation in der Kita oder in Schule befassen. Schon deshalb darf es im Wiki nicht fehlen.

Hinweise und Fußnoten

Bitte beachten Sie die Zitier - und Lizenzbestimmungen

Bearbeitungsstand: 2022-10-27 15:04 / Version .

Prüfvermerk: -

1 Siehe Bensberger Mediations-Modell - 2022-10-27


Based on work by Arthur Trossen
Seite zuletzt geändert am Montag Mai 20, 2024 11:31:09 CEST.

Durchschnittliche Lesedauer: 1 Minuten