Lade...
 

Die Partei fordert Respekt ein vom Gegner

ID
5926
Problemschilderung
Die Partei fordert Respekt ein vom Gegner
Antwort
Der Mediator sollte die Bedeutung der Forderung nach Respekt hinterfragen. Oft wird übersehen, dass der gegner sogar (auf seine Weise) Respekt zollt, was die Partei aber nicht sehen will oder kann. Schon die Teilnahme an einem Streit und die Auseinandersetzung mit dem Gegner können eine Respektbezeugung sein. Positive Aussagen sollten stets wiederholt werden, weil sie aus dem Mund des Mediators eher gehört werden, als aus dem Mund des Gegners. Wenn Respekt thematisiert wird, sollten die Kriterien und Erkennungsmerkmale herausgearbeitet werden. Wenn jemand dem Gegenüber keinen Respekt zollt, muss das Verhalten nicht unbedingt mit dem Gegner zu tun haben. Es sagt auch viel über den Akteur. Hier hilft ein Loop, bei dem die Ich-Botschaft herausgearbeitet wird.
Kategorie
Haltung
Technik/Intervention
Hinterfragen, Verbalisieren, Wiederholen
Schlagworte
respekt    wertschätzung    achtung   
Link
Wertschätzung
Relevanz
(0)
Erstellt
Mittwoch November 27, 2019 08:54:14 CET
von Arthur Trossen