Lade...
 

Microexpressions

Wissensmanagement » Sie befinden sich auf einer Seite des Archivs.
Hier geht es um Emotionen und Gefühle. Es geht um ein Werkzeug, um mit Gefühlen umzugehen. Bitte beachten Sie auch folgende Beiträge:

Das ist ein Werkzeug Körpersprache Sprache Mikroexpression Augenbewegungen Emotionen Wikisuche 

Woran erkennen wir aber die Gefühle der Mitmenschen? Auch bei den Mitmenschen sind es die körperlichen Reaktionen, die Rückschlüsse auf die Gefühle zulassen. Das Gesicht des Anderen ist die ideale Landkarte dafür. Ärger, Trauer, Freude, Verachtung, Überraschung, Ekel und Angst - das sind die 7 Basisemotionen der Menschen, die übrigens alle Menschen, gleich welcher Nation und Herkunft, gemeinsam haben. Im folgenden Video werden sie als Mikroexpression - also nur ganz kurz - sichtbar1 .

Bei diesem Video geht es um Microexpressions. Sie können einmal testen, ob Sie das jeweils nur für einen sehr kurzen Moment angezeigte Gefühl identifizieren können.Der Mensch kann der vom limbischen System veranlassten Mimik zwar nicht entgehen. Sie dauert aber nur einen Bruchteil von einer Sekunde und ist sinnlich kaum wahrnehmbar. Die Fernsehserie 'Lie to me' hat die Erkenntnis im Krimi verarbeitet. Dort wurden die Verhöre mit einer Kamera aufgezeichnet und in Zeitlupe angesehen. Es ist also kaum möglich, sie in Echtzeit wahrzunehmen. Die 7 vorgestellten Basisgefühle sind: Überraschung, Ekel, Verachtung, Freude, Trauer, Ärger und Angst.

Bitte beachten Sie, dass es sich bei dem Video um ein bei Youtube (Google) hinterlegtes Video handelt. Es wurde im erweiterten Datenschutzmodus eingebettet. Was das bedeutet, erfahren Sie in der Datenschutzerklärung. Eintrag im Videoverzeichnis erfasst unter 7 Basisemotionen als Microexpressions


Die Mimik verrät das Gefühl. Ja natürlich, Sie haben die Mimik im Griff, denn auch die Gesichtsmuskeln lassen sich steuern. Lächeln Sie doch mal :). Dr. Paul Ekman2 hat sich (unter anderem) mit der Gesichtslandkarte auseinandergesetzt. Er hat festgestellt, dass die Gesichtsmuskeln den Bruchteil einer Sekunde lang - völlig unkontrollierbar - die Gefühle eines jeden Menschen verraten. Der Grund liegt darin, dass die Gesichtsmusukatur unmittelbar mit dem limbischen System verbunden ist. Das limibsche System ist in unserem Gehirn für die Verabeitung der Gefühle zuständig. Sogenannte Microexpessions (die Mikromimik) verraten sie in flüchtigen Momenten, die nur ein geübter Beobachter wahrnehmen kann.

 Bearbeitungshinweis:
Dieser Beitrag muss noch bearbeitet werden. Sie können daran mitwirken. Bitte informieren Sie sich im Beitrag Bearbeitungsbedarf. Die Bearbeitungsrückstände werden zur Textvollendung vorgemerkt

Hinweise und Fußnoten

Bitte beachten Sie die Zitier - und Lizenzbestimmungen
Aliase: Microexpressions

Bearbeitungsstand: 2023-04-16 05:34 / Version 8.

Prüfvermerk:


Based on work by Arthur Trossen
Seite zuletzt geändert am Samstag April 13, 2024 07:30:32 CEST.

Durchschnittliche Lesedauer: 2 Minuten