Loading...
 
Forscherforum

Forscherforum


Mediationsreport

Mediationsreports

Hier können Sie Vorschläge, Kritik und Kommentare zu den MediationsReports eingeben.
Das Konzept, der Anlass und die Idee für die Mediationsreports hat sich erst aus der Arbeit mit den bei Wiki to Yes eingestellten Informationen ergeben, als deutlich wurde, welchen zusätzlichen Erkenntnisgewinn die Zusammenstellung und Vernetzung der Informationen mit sich bringt. Das Konzept wird im Beitrag Wiki to Yes Mediationsreport-Konzept vorgestellt.

Die Ergebnisse der akribischen Informationssammlung auf Wiki to Yes sind zugleich ihr Ertrag. Ganz nach dem Motto: Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile. Der so geschaffene Mehrwert wird als Wiki to Yes MEDIATIONSREPORT in periodisch erscheinenden Berichten zusammengetragen und veröffentlicht.
Grundlage für die Berichte sind die Trendbarometer.

Natürlich ist die Auswertung wieder eine Selektion. Gegebenenfalls ist sie zu erweitern. Die Frage lautet alsoe: Was halten Sie von der Idee der Mediationsreports und ihrer Umsetzung? Gibt es Verbesserungsvorschläge?

Der erste MediationsReport kommt zu folgendem Ergebnis:

Das Bild, wie die Mediation in der Öffentlichkeit und der Fachwelt vorgestellt wird, ist diffus. Bei den Bemühungen zur Implementie-rung der Mediation wird nach Lösungen und Erklärungen gesucht, die sich nicht auf ein abgestimmtes, gemeinsames Ziel beziehen lassen. Die Anders-artigkeit der Mediation wird verkannt. Das Rad wird immer wieder neu er-funden, was ebenfalls zur Verwirrung beiträgt. Auch die Gesetzgebung und die Rechtsprechung tragen dazu bei, dass die Mediation mit unterschiedli-chen Maßstäben gemessen wird. Wie in der Mediation wäre es angebracht, sich zunächst über den allgemeinen Nutzen zu verständigen, den die Media-tion in der Gesellschaft, im Markt und im Interesse der jeweiligen Berufe verwirklichen kann, um dann nach Lösungen zu suchen, wie dieser Nutzen für alle zu verwirklichen ist.

Möchten Sie sich dazu äußern?


Lesedauer: Weniger als 1 Minute