Loading...
 

Category: wichtig!

wichtig!
Show subcategories objects

Name Type
Benchmarks werden verletzt
tracker item
Dem Mediator sind die Gesprächsregeln wichtiger als die Regeln der Mediation
tracker item
Der Kultureinfluss wird ignoriert
tracker item
Der Kulturkanal wird nicht eröffnet
tracker item
Der Mediator arbeitet nicht mit anderen Dienstleistern zusammen
tracker item
(fehlende Vorbereitung) Der Mediator bereitet sich nicht vor
tracker item
Der Mediator bietet kein Einzelgespräch an
tracker item
Der Mediator deckt keine Denkfehler auf
tracker item
Der Mediator erarbeitet nicht die Bedürfnisse der Parteien
tracker item
Der Mediator erkennt die Defizite der Partei nicht
tracker item
Der Mediator erkennt die richtige Kommunikationsebene nicht
tracker item
Der Mediator erlaubt die Teilnahme eines Beistands ohne Zustimmung
tracker item
Der Mediator fragt zu viel
tracker item
Der Mediator führt ein Coaching durch
tracker item
Der Mediator führt ein Einzelgespräch ohne die Zustimmung der Parteien durch
tracker item
Der Mediator führt eine Aufgabe nicht durch
tracker item
Der Mediator führt eine Beweisaufnahme durch
tracker item
Der Mediator führt keinen Realitätstest durch
tracker item
Der Mediator führt nach der Mediation ein Coaching durch
tracker item
Der Mediator gibt Informationen aus dem Einzelgespräch weiter
tracker item
Der Mediator gibt keine Rückmeldung
tracker item
Der Mediator holt keine Einwilligung zum Einzelgespräch ein
tracker item
Der Mediator hört nicht zu
tracker item
Der Mediator ignoriert die persönliche Betroffenheit
tracker item
Der Mediator interessiert sich für die Vergangenheit
tracker item
Der Mediator lässt die Partei nicht direkt miteinander reden
tracker item
Der Mediator lässt sich keine Vollmacht der Partei vorlegen
tracker item
Der Mediator macht einen Fehler
tracker item
Der Mediator meldet die falschen Gefühle zurück
tracker item
Der Mediator öffnet eine an ihn gerichtete, vertrauliche Post
tracker item
Der Mediator schätzt die Partei falsch ein
tracker item
Der Mediator schätzt die Situation falsch ein
tracker item
Der Mediator schöpft die Kommunikationsmöglichkeiten nicht aus
tracker item
Der Mediator setzt sich über die Verweigerung eines Beistandes hinweg
tracker item
Der Mediator stellt den Kontext nicht heraus
tracker item
Der Mediator stellt die Anwendbarkeit des Mediationsgesetzes nicht heraus
tracker item
Der Mediator stellt die falschen Fragen
tracker item
Der Mediator stellt keine Balance (Gleichgewicht) zwischen den Parteien her
tracker item
Der Mediator überhört die Interessen
tracker item
Der Mediator übersieht das Machtgefälle
tracker item
Der Mediator übersieht, dass das Interesse am Bedürfnis vorbeigeht
tracker item
Der Mediator unterlässt die Widerrufsbelehrung
tracker item
Der Mediator unterscheidet nicht zwischen der Bedeutung der Worte und der individuellen Bedeutungszuschreibung
tracker item
Der Mediator unterscheidet nicht zwischen Interesse und Lösung
tracker item
Der Mediator verfasst keinen schriftlichen Mediationsvertrag
tracker item
Der Mediator wendet wahllos Techniken an
tracker item
Der Mediator weist nicht auf vorausgegangene Mediationen hin
tracker item
Der Mediator zeigt Mitgefühl
tracker item
Die Konfrontation der Parteien wird nicht erkannt
tracker item
Die Mediatoren streiten sich
tracker item
Die Parteien haben keine Möglichkeit den Mediator zu wählen
tracker item
Die Rolle des Vorgesetzten wird nicht geklärt
tracker item
Die Sicht des Mediators ist einseitig
tracker item
Es werden keine Themen festgelegt
tracker item
Es wird nicht auf die Notwendigkeit zur Hinzuziehung eines Co-Mediators hingewiesen
tracker item
Kinder werden als Zeugen benannt
tracker item
Zu viel Führung
tracker item
Mediator macht Vorschläge
tracker item
Richter ordnet nicht das Ruhen an
tracker item
Thema und Lösung werden verwechselt
tracker item
Themen und Konflikte weichen voneinander ab
tracker item
Voreilige Interpretation der Körpersprache
tracker item
Vorgesetzte werden nicht auf die Mediation eingestimmt
tracker item
Werkzeug falsch angewendet
tracker item