Lade...
 

Der Betriebsrat mischt sich ein

ID
1424
Problemschilderung
Der Betriebsrat mischt sich ein
Antwort
Gegebenenfalls muss der Betriebsrat der Mediation zustimmen. Wenn er übergangen wurde, ist mit einer Einmischung zu rechnen, die konfrontation ausfallen könnte. Das gleiche gilt, wenn Mitarbeiter mit dem Ergebnis der Mediation nicht einverstanden sind und Nachtreten wollen. Gerne wird der Betriebsrat dann instrumentalisiert. Um dies zu verhindern, sollte der Betriebsrat in die Mediation eingebunden werden. Die Konfliktanalyse zeigt, ob er nur zu informieren ist, ob er zustimmen muss oder aktiv einzubeziehen ist. In der Mediation könnte er als Beistand fungieren, wenn die Arbeitgeberseite auch vertreten ist. Oft genügt es darauf hinzuweisen, dass er in der WATNA/BATNA-Instanz beteiligt wird. Der Mediator muss verhindern, dass "Parallelprozesse" möglich sind.
Kategorie
Wirtschaftsmediation
Technik/Intervention
Konfliktanalyse, Konfliktmotoridentifikation
Schlagworte
Betriebsrat    parallelprozess    Beteiligung    dritte    beistand    Zustimmung   
Link
Betriebsrat dritte Parteien
Relevanz
(0)
Erstellt
Sonntag April 23, 2017 19:45:47 CEST
von Arthur Trossen