Lade...
 


Der nachfolgende Beitrag beschreibt eine Mediationstechnik. Die Techniken werden als Werkzeuge erfasst. Sie müssen einer Methode zugeordnet werden. Bitte informieren Sie sich über die Werkzeugsystematik. Details zum konkreten Werkzeug finden Sie im Datenbankeintrag. Werkzeuge helfen bei der Verwirklichung der Mediation. Es ist also wichtig, sie im Einzelnen zu kennen und korrekt anzuwenden.

Zur Werkzeugsystematik Verzeichnis der Techniken Zum Datenbankeintrag

Anonymisierte Umfragen zur Konfliktanalyse

Die anonymisierte Umfrage ist ein Hilfsmittel bei Mediationen mit vielen Beteiligten (etwa Umweltmediation, innerbetriebliche Mediation), die es allen Beteiligten ermöglicht, sich einzubringen, die eine möglichst umfassende Konfliktanalyse erlaubt und die es dem Mediator, der Mediatorin oder den Mediatoren erelaubt, die Gespräche optimal vorzubereiten.

Fragebogen zur Mediation

Bitte beachten Sie: Die Antworten werden vertraulich behandelt und dienen nur zur Hintergrundinformation und zur Vorbereitung des Gesprächs

1. Sind Sie bereit, den Fragebogen auszufüllen?
Ja/Nein

Falls nein, bitte geben Sie uns einen kurzen Hinweis, warum Sie den Fragebogen nicht ausfüllen können oder wollen: ...
………………………………………………………………………………
………………………………………………………………………………

2. Sind Sie an einer Mediation (überhaupt) interessiert?
Ja, sehr / Ja, warum nicht / Nein / Das ist mir egal

3. Was versprechen Sie sich von dem Verfahren?
(Beschreiben Sie bitte Ihren persönlichen Nutzen, den Sie von den Gesprächen erwarten)
……………………………………………………………………………….
……………………………………………………………………………….
……………………………………………………………………………….
4. Welche Themen sollten angesprochen werden?
………………………………………………………………….
……………………………………………………………………………….

5. Sind Sie in der Lage, die anstehenden Fragen offen und ehrlich zu beantworten?
Ja/Nein/Weiß nicht

6. Gibt es ein Unternehmensziel (Profil der Klinik)?
Ja/Nein/Weiß nicht

7. Welches ist es?
……………………………………………………………………………….
……………………………………………………………………………….

8. Gehören Sie zu einem Team?
Ja/Nein/Weiß nicht

9. Was ist die Aufgabe des Teams?
……………………………………………………………………………….
……………………………………………………………………………….

10. Wer gehört dazu?
( ) Name …………………………………………………………..
( ) Name …………………………………………………………..

11. Wer ist / sind die Vorgesetzten?
……………………………………………………………………………….
……………………………………………………………………………….

12. Gibt es eine Anlaufstelle für Wünsche, Anliegen und Beschwerden?
Ja/Nein/Weiß nicht

13. Wer ist diese Anlaufstelle?
……………………………………………………………………………….
……………………………………………………………………………….

14. Wie werden Differenzen gelöst?
a) Diskussion Ja/Nein/Weiß nicht
b) formelle Beschwerde Ja/Nein/Weiß nicht
c) Mobbing Ja/Nein/Weiß nicht
d) gar nicht
e) anderweitig (bitte ausführen) …………………………………………

15. Woher wissen Sie, ob Sie eine gute Arbeit machen?
a) weiß ich nicht
b) das sagen die Kunden / Klienten
c) das sag ich mir selbst
d) das sagen die Vorgesetzten / Kollegen
e) darüber wird nicht gesprochen, es wird nur getadelt
f) darauf kommt es nicht an

16. Wie schätzen Sie das Betriebsklima allgemein ein?
(Schulnote 1 = sehr gut 6 = sehr schlecht, bitte ankreuzen)
1 – 2 – 3 – 4 – 5 – 6

17. Wie schätzen Sie das Betriebsklima in Ihrem Team ein?
(Schulnote 1 = sehr gut 6 = sehr schlecht, bitte ankreuzen)
1 – 2 – 3 – 4 – 5 – 6

18. Beschreiben Sie mit wenigen Worten das Arbeitsklima
……………………………………………………………………………….
……………………………………………………………………………….

19. Es gibt persönliche Probleme mit Vorgesetzten / Mitarbeitern und zwar mit (bitte ankreuzen):
( ) Name …………………………………………………………..
( ) Name …………………………………………………………..

20. Wie würden Sie die Probleme beschreiben?
……………………………………………………………………………….
……………………………………………………………………………….

21. Wer sollte an dem Gespräch teilnehmen? (bitte ankreuzen)
( ) Alle Ja/Nein/Weiß nicht
( ) Name …………………………………………………………..
( ) Name …………………………………………………………..

22. Sollten Einzelgespräche geführt werden?
……………………………………………………………………………….
……………………………………………………………………………….

Ende des Fragebogens.
Vielen Dank für Ihre Mühen.

 Bearbeitungshinweis:
Dieser Beitrag muss noch bearbeitet werden. Sie können daran mitwirken. Bitte informieren Sie sich im Beitrag Bearbeitungsbedarf. Die Bearbeitungsrückstände werden zur Textvollendung vorgemerkt

Bedeutung für die Mediation

XXX

Was tun wenn ...

Hinweise und Fußnoten

Bitte beachten Sie die Zitier - und Lizenzbestimmungen

Bearbeitungsstand: 2022-06-27 11:08 / Version 8.

Siehe auch: Werkzeuge, Zusammenstellung, Technikenverzeichnis
Prüfvermerk: -


Based on work by Bernard Sfez . Last edited by Arthur Trossen
Seite zuletzt geändert am Mittwoch Februar 21, 2024 18:56:54 CET.

Durchschnittliche Lesedauer: 3 Minuten